Familie

Weltweit reisen mit Kindern: Überall ist liebe

Weltweit reisen mit Kindern: Überall ist liebe

Auszug aus meinem Buch „Mit deiner Familie auf Langzeitreise“

Ängste und Zweifel werden dich bei dem großen Projekt „Reisefamilie“ regelmäßig begleiten und immer wieder auftauchen. Natürlich hängt es auch davon ab, ob du generell ein ängstlicher Typ bist oder nicht. Aber ganz ohne Angst und Zweifel geht es nicht – denn die beiden sind nicht umsonst da, sondern erfüllen eine wichtige Funktion. Sie warnen dich vor unüberlegten Handlungen, die evtl. lebensgefährlich sein könnten und zwingen dich, deinen Lebensweg immer wieder zu hinterfragen. Der Überwindung deiner Ängste vor dem Antritt der Reise (oder auch währenddessen) habe ich ein ganzes Kapitel in meinem Buch gewidmet. In diesem Auszug geht es um den Fokus auf das Positive, die allgegenwärtige Liebe.

Überall ist liebe

Auf Reisen wirst du ein Gefühl dafür bekommen, Teil eines großen Ganzen zu sein. Die Welt kann dir an vielen verschiedenen Orten ein sicheres und geborgenes Zuhause bieten. Du wirst erfahren, dass es überall freundliche und hilfsbereite Menschen gibt. In fast jedem Land kannst du Freunde fürs Leben finden und eine gute Zeit haben.

Wenn du unterwegs andere Familien triffst und sich dabei enge Freundschaften entwickeln, könnt ihr den Kontakt via Email und Telefon halten und euch regelmäßig treffen. Nur weil man keinen festen Wohnsitz hat, heißt es nicht, dass man sich nicht regelmäßig sehen kann! Es gibt so viele Möglichkeiten. Am Besten du trittst in einige Reisefamilien-Gruppen auf Facebook ein und verschaffst dir selbst ein Bild. Hier verabreden sich einzelne Familien zu Treffen und manchmal gibt es auch richtig große Meetups mit vielen Familien an einem bestimmten Ort. Du wirst erstaunt sein, wie viele Familien bereits so leben und wie einfach es ist, weltweit Anschluss zu finden.

“Was uns geholfen hat: Viele Blogs lesen, Youtube Videos schauen und vor allem: einfach Augen zu und los. Wenn man einmal unterwegs ist, ist alles ganz leicht.” (Josi & Olaf, Backpackbaby)

Sicherheit und Geborgenheit sind nicht an eine feste Wohnung und einen vermeintlich sicheren Arbeitsplatz gebunden. Ihr als Familie bietet euch Geborgenheit. Die Welt ist euer zuhause. Je länger ihr unterwegs seid, desto mehr wirst du dich dem Leben und der allgegenwärtigen Liebe verbunden fühlen. Es gibt so viele wunderschöne Orte, so viele spannende Menschen und Lebensgeschichten, so viele lebensverändernde Erlebnisse, die auf dich warten.

Und wenn es gar nicht geht und du bzw. ihr euch als Familie auf Reisen nicht mehr wohlfühlt, dann gibt es immer einen Weg zurück. Euer altes Leben ist wiederherstellbar. Ihr seid jederzeit frei, euch in einem Land eurer Wahl niederzulassen und dort ein gemütliches Heim für eure Familie einzurichten.

Weitere Ratschläge, Reise-Erfahrungen und alles Wichtige zum Thema Reisen mit der Familie findest du in meinem Buch „Mit deiner Familie auf Langzeitreise“.

Mit deiner Familie auf Langzeitreise

Veröffentlicht von Julia

Hallo, ich bin Julia! Ich bin 34 Jahre jung, zweifache Mama und seit zehn Monaten mit meiner Familie auf Langzeit-Reise durch Europa - man könnte es auch Selbstfindungstrip nennen. Wir mussten raus aus dem alten Trott und alles mal gut durchmischen. Was brauchen wir noch und was kann weg? Wie wollen wir in Zukunft leben? Wir haben in den vergangenen Monaten viel gelernt und jeder Tag bringt neue Erkenntnisse. → mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.