Selbstbestimmt Arbeiten, Selbstfindung

Der perfekte Arbeitstag: Finde deinen Sweet Spot

Der perfekte Arbeitstag: Finde deinen Sweet Spot

Auf der Suche nach deiner Berufung bzw. deinem Traumjob kann es sehr hilfreich sein, dir deinen perfekten Tag bzw. Arbeitstag so detailliert wie möglich vorzustellen.

Dies ist eine meiner Lieblingsübungen, die ich in regelmäßigen Abständen immer mal wieder mache. Denn alles ist im Fluss und unsere Bedürfnisse verändern sich im Laufe der Zeit – zum Beispiel wenn eine Beziehung endet, wir unseren Job verlieren oder ein Kind bekommen.

Ganz egal, ob und welchen Auslöser es bei dir gab – auch ohne äußere Veränderungen kann es passieren, dass dein Alltag nicht mehr zu dir passt. Lass uns schauen, wie du leben möchtest und ob du noch in deiner Mitte bist.

Versuche bei dieser Übung, möglichst frei und uneingeschränkt zu assoziieren. Es gibt keine Grenzen, niemanden der deine Gedanken bewertet. Hier geht es nur um dich und deine Bedürfnisse, das was du gern machst, womit du deinen Tag füllen möchtest.

Du solltest deine Antworten schriftlich notieren und mit einem Datum versehen. Vielleicht schaust du in einigen Monaten nochmal auf diese Liste, nimmst Ergänzungen vor oder streichst einige Punkte, weil du sie bereits umgesetzt hast? Eine zusätzliche Möglichkeit ist das Anlegen einer Collage aus Bildern, die dich inspirieren. Beantworte dafür jede Frage mit einem oder mehreren visuellen Elementen. Du kannst hierfür auch wunderbar die Plattform Pinterest nutzen. Hier kannst du (öffentlich oder privat) eine Sammlung verschiedenster Bilder aus dem Internet anlegen. Meinen perfekten (Arbeits-)Tag kannst du dir ganz unten im Beitrag ansehen, dort habe ich mein Vision Board reinkopiert.

Höre auf deine Intuition. Denke über die Antworten nicht lange nach, sondern antworte spontan und ohne zu hinterfragen. Wenn du noch ein paar Denkanstöße benötigst, schau doch mal unter dem Fragenblock nach – hier habe ich eine Liste mit Inspirationen für dich vorbereitet. Versuche aber erstmal, eigene Antworten zu finden.

Den Fragebogen zum perfekten (Arbeits-) Tag kannst du dir hier kostenlos herunterladen:

  • Wann stehst du auf? Was machst du als erstes am Morgen?
  • Wer ist bei dir und wo befindest du dich?
  • Wann beginnst du mit deiner Arbeit?
  • Wo arbeitest du?
  • Ist der Raum in dem du arbeitest eher voll oder eher leer?
  • Bist du allein oder ist noch jemand dort?
  • Wie lange arbeitest du?
  • Welche Art von Arbeit verrichtest du? Hier kannst du auch mehrere Dinge auflisten.
  • Hast du feste Termine?
  • Wie fühlst du dich bei der Arbeit?
  • Läuft Musik oder ist es ganz still?
  • Hast du terminfreie Zeiten nur für dich eingeplant? Wenn ja, wie lang sind sie und was machst du in dieser Zeit?
  • Was macht dir an diesem Tag ganz besonderen Spaß?
  • Wann und wie oft machst du eine Pause? Was machst du in dieser Pause?
  • Wie gestaltest du deinen Nachmittag? Wer ist bei dir? Wo hältst du dich auf?
  • Wie ernährst du dich den ganzen Tag über? Isst du allein oder mit jemandem zusammen?
  • Wofür nimmst du dir Zeit, was sonst vielleicht zu kurz kommt?
  • Hast du das Bedürfnis, dich sportlich zu betätigen?
  • Mit wem hast du tagsüber Kontakt? Sind es kurze Gespräche oder längere Unterhaltungen? Zu welchen Themen?
  • Wie sieht deine Abendgestaltung aus?

Nun solltest du ein klares Bild von deinem perfekten Tag haben. Wenn du es nun mit der Realität vergleichst: was fehlt dir noch? Welche 5 Dinge von der Liste sind die ganz besonders wichtig? Mit welcher Veränderung könntest du sofort beginnen?

Schreibe dir eine Liste mit den ersten Schritten. Füge für jeden Punkt ein konkretes Datum hinzu, an welchem du diesen Punkt erledigt haben möchtest. Und dann: Fang an! Die Arbeit kann dir niemand abnehmen. Nur du kannst dein Leben verändern, deine Passion und Berufung finden.

Inspirationsliste

Wo arbeitest du?

  • Großraumbüro
  • Einzelbüro
  • Homeoffice (Arbeitszimmer)
  • Coworking-Space
  • Garten / Balkon
  • Waldhäuschen
  • Café
  • Parkbank
  • Strand

Mit wem arbeitest du zusammen?

  • allein
  • mit einer weiteren Person
  • mit 3-5 weiteren Personen
  • in einem größeren Team
  • mittelständiges Unternehmen
  • Großunternehmen

Tätigkeiten für dich (tagsüber und/oder abends)

  • Sport
  • Wellness
  • Shopping
  • Kaffee trinken
  • Spazieren / Natur
  • Musik
  • malen
  • schreiben
  • fotografieren
  • Frisör / Maniküre / Kosmetik
  • Schwimmbad / Strand
  • Lesen
  • Schlafen
  • Kino
  • Mädelsabend
  • Zeit mit Familie
  • Zeit mit Freunden
  • Weiterbildung / Kurse

Ernährung

  • Restaurant
  • kleines Café
  • Kantine
  • selbst gekocht
  • pflanzlich
  • Mischkost
  • süß
  • herzhaft
  • mediterran
  • orientalisch
  • chinesisch
  • allein oder in Begleitung

Mein Vision Board

Meine Vision vom perfekten (Arbeits-) Tag sieht zum Beispiel so aus:

Den Fragebogen zum perfekten (Arbeits-) Tag kannst du dir hier kostenlos herunterladen:

Weiterlesen

Weiterführende Beiträge mit konkreten Fragebögen und Hilfestellungen, sowie Inspirationen findest du hier im Blog:

Berufliche Veränderung: Wie du mit Ängsten und Zweifeln umgehen lernst
Wie du deine Berufung findest: Ein kleiner Leitfaden
Was du von Kindern für deine Selbstfindung & Potenzialentfaltung lernen kannst
Autodidaktisch lernen: Warum du kein Studium brauchst, um erfolgreich zu sein

Veröffentlicht von Julia

Hallo, ich bin Julia! Ich bin 34 Jahre jung, zweifache Mama und seit zehn Monaten mit meiner Familie auf Langzeit-Reise durch Europa - man könnte es auch Selbstfindungstrip nennen. Wir mussten raus aus dem alten Trott und alles mal gut durchmischen. Was brauchen wir noch und was kann weg? Wie wollen wir in Zukunft leben? Wir haben in den vergangenen Monaten viel gelernt und jeder Tag bringt neue Erkenntnisse. → mehr über mich

5 Gedanken zu „Der perfekte Arbeitstag: Finde deinen Sweet Spot“

  1. Pingback: Berufliche Neuorientierung in der Schwangerschaft: Eine Idee wird geboren - Der Blog für selbstbestimmtes Leben und Arbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.