Selbstbestimmt Arbeiten, Selbstfindung

Der perfekte Arbeitstag: Finde deinen Sweet Spot

Auf der Suche nach deiner Berufung bzw. deinem Traumjob kann es sehr hilfreich sein, dir deinen perfekten Tag bzw. Arbeitstag so detailliert wie möglich vorzustellen.

Dies ist eine meiner Lieblingsübungen, die ich in regelmäßigen Abständen immer mal wieder mache. Denn alles ist im Fluss und unsere Bedürfnisse verändern sich im Laufe der Zeit – zum Beispiel wenn eine Beziehung endet, wir unseren Job verlieren oder ein Kind bekommen.

Ganz egal, ob und welchen Auslöser es bei dir gab – auch ohne äußere Veränderungen kann es passieren, dass dein Alltag nicht mehr zu dir passt. Lass uns schauen, wie du leben möchtest und ob du noch in deiner Mitte bist.

Selbstfindung

Öfter mal Fehler machen: Eine Ode ans Scheitern

Die meisten Menschen haben Angst vor dem Scheitern. Sie fühlen sich als Versager, wenn etwas nicht klappt, oder sie einen Traum wieder aufgeben müssen. In meinen Augen gibt es kein Versagen, kein Scheitern. In diesem Beitrag erkläre ich dir, warum.

Dieser Beitrag erschien zuerst im März 2015 auf meinem Blog Kreativlabor Berlin.

Nichts bringt dich weiter, als etwas auszuprobieren und dann festzustellen, dass es doch nicht das Richtige war! Wie oft hast du schon gedacht „Hätte ich mich doch nur getraut, ihm/ihr meine Liebe zu gestehen“, „Würde ich doch nur den Mut aufbringen, mein Hobby zum Beruf zu machen“ oder „Könnte ich doch nur die Zeit zurückdrehen“?

Selbstbestimmt Arbeiten

Automatisches (passives) Einkommen generieren: Wie du deine Zeit nicht mehr gegen Geld eintauschen musst

Auf diesem Blog habe ich schon einige Male über passives Einkommen geschrieben, aber ein wirklicher Grundlagenbeitrag (und gleichzeitig Motivationsschreiben für dich!) hat bisher gefehlt. In diesem Artikel möchte ich dir erklären, was passives Einkommen überhaupt ist und warum ich jedem empfehlen würde, sich automatisierte Einnahmequellen aufzubauen.

Was ist passives Einkommen?

Zu allererst bedeutet passives Einkommen, dass du mit einem Produkt oder einem Medium Geld verdienst, ohne dafür zu arbeiten. Du tauschst also nicht deine Lebenszeit gegen Geld ein, wie im Angestelltenverhältnis oder als Freiberufler mit Stundenlohn. Um passives Einkommen zu erzeugen wird ein Produkt bzw. Medium einmal hergestellt bzw. aufgebaut und ist dann digital unbegrenzt verfügbar. Digitale Produkte können zum Beispiel E-Books, Onlinekurse oder geschlossene Mitgliederbereiche sein. Aber auch ein Blog mit Werbelinks generiert automatische Einnahmen immer dann, wenn jemand über einen dieser Links etwas kauft. Konkrete Beispiele für passive Einkommensströme findest du etwas weiter unten im Beitrag.

Familie

Roadtrip durch Südschweden: Einmal um den Siljansee

Heute möchte ich euch von unserem großen Schweden-Abenteuer erzählen. Wir fuhren mit dem Auto von Berlin über Dänemark bis nach Schweden, dann eine Runde um den Siljansee (im unteren Drittel des Landes) und wieder zurück. Insgesamt waren wir drei Wochen unterwegs. Mit dabei: Unser Bauchzwerg Nele, damals im siebten Schwangerschaftsmonat. Was wir alles gesehen und erlebt haben und was uns besonders beeindruckt hat zeige ich euch in diesem ausführlichen Reisebericht. Viel Spaß!