Selbstbestimmt Arbeiten

Meine Herzensthemen oder: Warum Nischen doof sind

Meine Herzensthemen oder: Warum Nischen doof sind

„Schreib doch einfach über dein Herzensthema! Jeder hat eins!“ Heißt oft der Ratschlag in Bloggerkursen. Ich hab übrigens auch selbst einen solchen Kurs kreiert (komplett kostenfrei, falls du mal schauen willst: Wie du einen erfolgreichen Blog aufbaust) Darin schreibe ich explizit, dass eine Nische zwar Sinn machen kann, aber niemals zum Dogma werden sollte. Es kann dich so sehr in deiner kreativen Energie hemmen, wenn du dich auf nur ein Thema einschießen sollst. Manche Menschen sind einfach nicht dazu gemacht. Und auch gemischte Lifestyle-Blogs können mega erfolgreich sein.

Natürlich ist es wichtig, dass du aus dem Herzen schreibst. Über Themen die dich berühren. Aber wichtig ist hier der Plural. THEMEN. Es muss nicht nur um blaue Kaugummis oder vegane Zahnpflegeprodukte gehen. Nein, du kannst und darfst über alles schreiben, was dir in den Sinn kommt. Ob das nun eine Kombination aus deiner Liebe für Fallobst, grünen Pferdedecken, Reggae und Bergsteigen ist – who cares? DAS BIST DU!

Was nämlich passiert, wenn du versuchst, dich in eine Nische zu pressen: Du stirbst an Langeweile. Klar, du kannst damit einen super erfolgreichen Nischenblog speziell zu deinem Thema aufbauen und dann supergut passende Banner drauf platzieren. Wirst bei Google gut gefunden zu deinem Thema. Usw. Aber aus eigener Erfahrung und Gesprächen mit vielen Bloggern kann ich sagen: eine Nische engt meist zu sehr ein und hemmt jede Kreativität. Viele Blogs werden geschlossen, weil die Lust verloren geht. Weil viele denken, sie dürften sich nicht verändern.

Ich konnte Nischen noch nie leiden und ich merke selbst, wie ich stets in Veränderung bin, im Fluss des Lebens und dann eben plötzlich über völlig andere Dinge schreiben will. Außerdem bin ich vielbegabt, was bedeutet, dass mich unheimlich viele Themen interessieren und ich alle paar Jahre was komplett anderes machen will. Was ziemlich anstrengend sein kann, vorallem wenn man im Widerstand dazu ist und denkt, man dürfe nicht so sein (oh ja, auch ich gehe noch auf dieser Seite der Straße).

Also, was sind denn nun meine Herzensthemen? Was erwartet dich hier auf dem Blog? Das Ganze ist nicht in Stein gemeißelt, aber das sind so die Sachen, die mich am meisten beschäftigen:

  • seine wahre Essenz finden (Wahrheit, Kern)
  • selbstbestimmt leben
  • neue Formen von Arbeit
  • Mutter werden / Familie
  • unperfekte Schwangerschaft und Geburt (was alles schief gehen kann und wie man damit umgeht)
  • Natur / Naturerfahrungen / Heilwirkung
  • Hochsensibilität
  • Ganzheitliche Gesundheit
  • Gewaltfreie Kommunikation und The Work
  • gleichberechtigt mit Kindern zusammenleben
  • freies Lernen
  • kreative Lösungen austüfteln
  • Neue Wege entdecken und gehen
  • Fotografie / Design / Faire Mode

Jetzt muss ich „nur noch“ all das aufschreiben, was in meinem Kopf ist. Ich bin so aufgeregt!

Veröffentlicht von Julia

Hallo, ich bin Julia! Ich bin seit neun Monaten mit meiner Familie auf Langzeit-Reise durch Europa - man könnte es auch Selbstfindungstrip nennen. Wir mussten raus aus dem alten Trott und alles mal gut durchmischen. Was brauchen wir noch und was kann weg? Wie wollen wir in Zukunft leben? Wir haben in den vergangenen Monaten viel gelernt und jeder Tag bringt neue Erkenntnisse. Auf unserer äußeren und inneren Reise möchte ich dich gern in diesem Blog mitnehmen » mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.